Neue Gira Steckdosengeneration

Weiterentwickelt für mehr Sicherheit und eine verbesserte Installation.

Die neue Gira Steckdosengeneration präsentiert sich mit einer Reihe von grundlegenden Überarbeitungen des Produktdesigns. Sie überzeugt mit verbessertem Schutz und mehr Komfort bei der Installation. Gira Steckdosen stehen für Qualität „Made in Germany“. Sie garantieren höchste Sicherheitsstandards und sind typenspezifisch zertifiziert.

  • Der Tragring ist in Verbindung mit den Befestigungskrallen und Krallenschrauben geerdet und somit in die Schutzmaßnahme eingebunden.
  • Die geringe Einbautiefe von 29 mm bietet mehr Platz für das Leitungsgut.
  • Schnellbefestigung mit 3,5 Umdrehungen je Befestigungskralle.
  • Einfache Installation durch spiegelverkehrt angeordnete Schlüssellochprofile.
  • Bruchsicherer Thermoplast-Sockel.
  • Rückwärtskompatibilität für Kombination zwischen alten und neuen Sockeln bzw. Abdeckungen (ausgenommen Steckdosen mit Erdungsstift).
  • Leichte Krallenbefestigung durch hochwertigen und präzisen Schraubenkopfantrieb.
  • Eingehauste Spreizkrallen gegen Beschädigung des Leitungsguts.
  • Zertifiziert nach VDE 0620-1, NBN C61-112, DS60884-2-D1, NEK 502, Niederländischer Norm T.N.O.

Fünf Typen – eine Bauform.

Die neue Gira Steckdosengeneration bietet für die Unterputz-, Aufputz- und Kanalinstallation fünf verschiedene Varianten, die auf einer gemeinsamen Grundkonstruktion basieren. Die Installation erfolgt immer nach gleichem Schema, sodass gelernte und gewohnte Handgriffe bei der Montage versionsübergreifend übertragbar sind.

SCHUKO-Steckdose mit Steckklemme

SCHUKO-Steckdose mit Schraubklemme

Steckdose mit Erdungsstift (CEBEC) jetzt mit Steckklemme

Steckdosen ohne Schutzkontakt und mit Steckklemme

Dänische Steckdose mit Steckklemme